Die große weite Welt oder zumindest die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg war das Ziel des diesjährigen Jugendkapellenausflugs. Am 06.10.2018 machten sich 28 Jukaler mit dem Bus auf den Weg nach Stuttgart um zuerst das Mercedes-Benz-Museum und dann die Landeshauptstadt selbst zu besuchen.
Nach einer kurzweiligen Busfahrt und erstaunlich wenig Stau erreichte eine gut gelaunte Gruppe das Museum und begab sich sogleich in die umfangreiche und sehr interessante Ausstellung eines der größten deutschen Automobilhersteller. In verschiedenen Gruppen durchstreifte die Jugendkapelle die verschiedenen Räume und informierte sich über die unterschiedlichen Sparten und Fahrzeuge.

Nach der Tour durch das Mercedes-Benz-Museum hatte die Jugendkapelle erst einmal Hunger. Am Bus wurde gemeinsam gevespert und die unterschiedlichen Entdeckungen und Erfahrungen. Nach der kleinen Stärkung stand der gemütlichere Teil des Tages auf dem Programm. In Kleingruppen durften die Jukaler die Innenstadt von Stuttgart erkunden und nach Lust und Laune shoppen, gemütlich einen Kaffee trinken oder ein Eis essen oder einfach nur durch die Stadt bummeln. Nebenher wurden jeder Gruppe noch eine kleine Aufgabe mitgegeben: Durch mehrmaliges Tauschen sollten die Jukaler für einen einfachen Kugelschreiber etwas möglichst Interessantes oder Großes bekommen. Heraus kamen hierbei eine zusammenfaltbare Einkaufstasche, eine Handyhülle und ein weiterer Kugelschreiber.
Anschließend ging es im Bus mit ein paar Spielen und Rätseln in Richtung Süden und Oberteuringen. Gegen acht Uhr abends kam die Jugendkapelle ein wenig müde aber gut gelaunt das Musikerheim an. Es war für alle ein aufregender und spannender Tag mit vielen neuen Eindrücken und  Erfahrungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok